Wohnwagen aufbocken - Stützen

Wohnwagen Verschiedenes

Moderatoren: Wasserschnecke, Moderatoren

Wohnwagen aufbocken - Stützen

Beitragvon Hobbydirk » Sa 6. Mai 2017, 07:35

Moin , habe festgestellt das es gar nicht so einfach ist mit den Stützen den WW auszurichten.
Habe versucht durch Einsatz der Handkurbel den WW einige Zentimeter seitlich zu erhöhen damit er grade steht.
Bin nicht schwächste, aber hier bin ich gescheitert, obwohl die Stützen leichtgängig und gefettet sind.
Habe dann einen Wagenheber unter das Fahrgestell geklemmt und ihn damit hochgekurbelt.
Stützen runter und Wagenheber wieder wech.
Nun wollte ich den wieder runterkurbeln , Pustekuchen wieder extrem schwer .
Da kam mir eine Idee;
Drehmomentschlüssel mit Verlängerung und 19er Nuss.
Und schwups ließ er sich dank des langen Ratschenhebels wunderbar kurbeln.
Gleich vorneweg ein Akkuschrauber hätte hier auch die Flügel gestreckt.
Wer nicht weiß wie´s geht kann´s lernen
Benutzeravatar
Hobbydirk
Iglozelt Camper
 
Beiträge: 144
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 21:41
Postleitzahl: 44653
Vorname: Dirk
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Golf
Wohnwagen: Hobby 430 TK Classic
Extras: Perfekt und modern ausgestattet, daher nur Kleinigkeiten

Zurück zu Wohnwagen Verschiedenes

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement