wohnwagen unterbodenschutz

Wohnwagen Technik

Moderatoren: Wasserschnecke, Moderatoren

wohnwagen unterbodenschutz

Beitragvon webmaster » Do 4. Dez 2014, 19:54

mein qek geht ja nächste woche zum lakieren, wenn er wieder da ist würd ich ihn gern von unten noch einen unterbodenschutz verpassen. der vorbesitzer hat irgend eine bitumpampe drunter geschmiert die aber schon rissig wird. was habt ihr genommen und könnt ihr empfehlen?? bitum will ich nicht weiter drunter schmieren ...
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: wohnwagen unterbodenschutz

Beitragvon zeekant » Do 4. Dez 2014, 19:56

Aus welchem Material ist der Boden?
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.
zeekant
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 14:32
Postleitzahl:
Vorname:
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: 4x4
Wohnwagen: eriba
Extras: Nur Nützliche Sachen

Re: wohnwagen unterbodenschutz

Beitragvon webmaster » Do 4. Dez 2014, 20:28

holzplatten
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: wohnwagen unterbodenschutz

Beitragvon zeekant » Do 4. Dez 2014, 21:04

aha,dann ist ein spezieller Unterbodenschutz erforderlich,denn das Holz muß atmen.
Wenn dort schon Teer aufgebracht ist,ist es zu spät dann wird Feuchtigkeit auch aus Kondensat eingeschlossen und der Boden verrottet.
Meine Werkstatt hat da was spezielles vor aber frage nicht was es ist oder heisst.
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.
zeekant
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 14:32
Postleitzahl:
Vorname:
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: 4x4
Wohnwagen: eriba
Extras: Nur Nützliche Sachen

Re: wohnwagen unterbodenschutz

Beitragvon webmaster » Fr 5. Dez 2014, 15:16

das bitumzeug ist meiner meinung eh der letzte mist, am anfang mag es ja gut schützen, mit den jahren bekommt es aber risse und es bilden sich hohlreume wo dann schön die feuchtigkeit rein kann. meine alten fahrzeuge habe ich alle mit wachs behandelt, ist klar und man kann alles sehen wenn mal etwas ist. ich habe auch schon an einer stelle versucht das bitumzeug vom holz zu kratzen, ist zwar eine schweine arbeit aber es geht ... bei wachs ist nur das blöde das man es quasi jährlich erneuern muss wozu ich erlich gesagt keine lust habe und es doch eine sauerei ist ..
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: wohnwagen unterbodenschutz

Beitragvon zeekant » Fr 5. Dez 2014, 15:41

ich nutze auch http://fluidfilm.de/
das soll angeblich das verhärtete Zeugs geschmeidig machen und zusätzlich schützen.
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.
zeekant
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 14:32
Postleitzahl:
Vorname:
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: 4x4
Wohnwagen: eriba
Extras: Nur Nützliche Sachen

Re: wohnwagen unterbodenschutz

Beitragvon Wasserschnecke » Fr 5. Dez 2014, 16:30

Zeekant muss dann Sven das alte zeug nicht mehr abkratzen? :o
Oder habe ich dich falsch verstanden?
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4530
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer

Re: wohnwagen unterbodenschutz

Beitragvon zeekant » Fr 5. Dez 2014, 17:23

Alle Frauen verstehen mich falsch............

ehh wie war noch mal die Frage? icon_megagrin
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.
zeekant
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 14:32
Postleitzahl:
Vorname:
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: 4x4
Wohnwagen: eriba
Extras: Nur Nützliche Sachen

Re: wohnwagen unterbodenschutz

Beitragvon zeekant » Fr 5. Dez 2014, 17:25

ich lese: bereits auf den Autochassisböden befindliche Bitumenschutzschichten werden durch FLUID FILM plastfiziert und dadurch aktiviert
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.
zeekant
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 14:32
Postleitzahl:
Vorname:
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: 4x4
Wohnwagen: eriba
Extras: Nur Nützliche Sachen

Re: wohnwagen unterbodenschutz

Beitragvon Wasserschnecke » Fr 5. Dez 2014, 17:36

:oops: Ich wusste nicht was plas­ti­fi­zie­ren heißt. Ichbe ich jetzt nachgeschlagen
plas­ti­fi­zie­ren = (spröde Kunststoffe) weich und geschmeidig machen
Danke Zeekant für deine Geduld smilie_smoke
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4530
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer

Nächste

Zurück zu Wohnwagen Technik

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

  • Advertisement