Seite 1 von 1

Tüf und Geschwindigkeitsbeschränkung

BeitragVerfasst: Mo 6. Mai 2013, 21:20
von Wasserschnecke
Es gibt ja sehr große Wohnmobile. Bis 3,5t ist klar, dass sie nur alle zwei Jahre zum TÜV müssen. Wie ist es den bei den großen Mobilen? Müssen die jedes Jahr und dürfen die nur 100 fahren.

Re: Tüf und Geschwindigkeitsbeschränkung

BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 20:04
von GasLocke71
Bis 3,5 to darfst Du auf Landstrassen 100 und auf Autobahnen unbegrenzt schnell fahren und mußt nach 3 Jahren zum ersten mal und dann immer im 2 Jahresrhythmus zum TÜV.

Ab 3,5 bis 7,5 to darfst Du auf Landstrassen 80 und Autobahnen maximal 100 fahren zum TÜV mußt Du alle 2 Jahre von Beginn an.

Bei Wohnmobilen mit mehr als 7,5 to zulässigem Gesamtgewicht gilt, auf Landstrassen 60 auf Autobahnen 80 und einmal im Jahr zum TÜV und genau zwischen TÜV und TÜV zur SP.

Die Gasprüfung bleibt in allen Fahrzeugkategorien beim Rhythmus 2 Jahre.

Re: Tüf und Geschwindigkeitsbeschränkung

BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 20:17
von Wasserschnecke
Was ist SP?
Wenn man bis 7.5 t einen Anhänger dahinter macht (z.B. ein Boot) darf man dann auch Sonntags?

Re: Tüf und Geschwindigkeitsbeschränkung

BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 20:31
von GasLocke71
SP bedeutet Sonderprüfung und ist eigentlich eine abgespekte TÜV-Prüfung.
So weit ich weiß dürfen Wohnmobile generell Sonntags fahren, egal ob mit oder ohne Anhänger oder schwerer oder leichter als 7,5 to.

Re: Tüf und Geschwindigkeitsbeschränkung

BeitragVerfasst: Mo 27. Mai 2013, 06:07
von satco
Wohnmobile über 3,5 to müssen nach Ende des 6. Lebensjahres JEDES Jahr zur Hauptuntersuchung.

Re: Tüf und Geschwindigkeitsbeschränkung

BeitragVerfasst: So 25. Jun 2017, 03:01
von frnetyou
So weit ich weiß dürfen Wohnmobile generell Sonntags fahren, egal ob mit oder ohne Anhänger oder schwerer oder leichter als 7,5 to.Bild

Re: Tüf und Geschwindigkeitsbeschränkung

BeitragVerfasst: So 25. Jun 2017, 18:49
von Wasserschnecke
Bei mir ging es damals wirklich um ein LKW, Wir haben Glück dass wir damals noch unseren Pickup als LKW eintragen lassen konnten. Ich habe gehört dass es heute nicht mehr so einfach ist. In einigen Bundesländern kann man eine Absetzkabine nicht als Wohnmobil eintragen lassen. So auch bei uns in Schleswig Holstein.
Da wir einen LKW haben, mussten wir bis vor kurzen aufpassen wenn wir am Wochenende mit einem Anhänger fahren wollten, denn in einigen Bundesländern durfte man am Sonntag mit Anhänger fahren und in anderen Bundesländern nicht. Damit ist inzwischen aber Schluss. Jetzt dürfen wir überall auch am Wochenende mit Anhänger fahren.