Seite 1 von 1

Vom Transporter zum romantischen Budget Campingmobil!

BeitragVerfasst: Fr 18. Sep 2015, 08:51
von Brummie
Hier ein toller Blogartikel, hatte diesen bei Facebook entdeckt. Da wird ein VW T4 zu einem Campingmobil umfunktioniert für sehr wenig Geld.
Die schreiben, dass es insgesamt mit Auto, ca. 3000 Euro kosten würde. Klingt für mich etwas wenig :shock: .

Was meint ihr, ist es möglich für so wenig Geld solch ein Camper auszubauen?
Ich spiele ebenfalls mit dem Gedanken einen T4 auszubauen, sind ja aktuell ziemlich günstig vorhanden ;) .

Hier noch der Link zum Blogartikel: https://www.bringhand.de/blog/index.php ... pingmobil/

Re: Vom Transporter zum romantischen Budget Campingmobil!

BeitragVerfasst: Fr 18. Sep 2015, 09:35
von Wasserschnecke
Saubere Arbeit, und gut umgesetzt.Jeder Raum wurde ausgenutzt.
Was ich mich aber frage wie lüftet man nachts? Wenn man sich gekaufte Wohnmobile ansieht haben die alle oben Dachluken damit die Feuchtigkeit, die durch das Atmen entsteht entweichen kann. Ob da ein kleiner Luftspalt vorne an Fahrer und Beifahrerseite ausreicht?
In Schweden gab es viele die einfach im PKW oder in einem Tranzporter schliefen. Aber eine so schön ausgebauten habe ich da nicht gesehen.
Zum Preis, ich denke dass er schon ein gutes Schnäppchen gemacht haben muss, denn meiner Meinung nach kostet schon alleine das Fahrzeug so viel. Reche mal mit mehr Geld.
Wenn du dir einen Bus selber ausbauen willst solltest du vielleicht auch immer gut mitrechnen wie schwer der Ausbau wird, denn alles was der Ausbau wiegt kannst du nachher weniger mitnehmen.Wir hatten uns damals mit dem Gedanken gespielt uns eine Kabine bauen zu lassen. Ich weiß von einem der Kabinen Baut, dass er die Kabinen Matt lässt weil jede Lackschicht Gewicht dazu bringt.

Re: Vom Transporter zum romantischen Budget Campingmobil!

BeitragVerfasst: Sa 19. Sep 2015, 09:05
von Brummie
Ja das glaube ich auch, dass ich mit den 3000 Euro wie beschrieben nicht hinkomme, werde bestimmt mehr brauchen.
Jedenfalls möchte ich es bis zum Frühjahr fertig haben smileys-camping . Mal schauen was es mich kosten wird :D

Re: Vom Transporter zum romantischen Budget Campingmobil!

BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 08:34
von Wasserschnecke
Wir haben für unseren Ausbau der Kabine auch mehr als 1000€ bezahlt.
Dir viel Spaß´beim Basteln und ich hoffe du stellst zwischen durch ein paar Bilder ein was du so alles gemacht hast.

Re: Vom Transporter zum romantischen Budget Campingmobil!

BeitragVerfasst: Do 24. Sep 2015, 10:01
von Brummie
Jep danke, werde ich machen, sobald ich loslege crazy_pilot

Re: Vom Transporter zum romantischen Budget Campingmobil!

BeitragVerfasst: Di 8. Dez 2015, 17:39
von seba
Super Umbau und für mich eine tolle Inspiration. Habe auch einen Transporter bei mobile.de/ im Auge, den ich umbauen möchte :)

Re: Vom Transporter zum romantischen Budget Campingmobil!

BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2016, 16:34
von HD4ever
sieht ja top aus !
3000 eur uíst in der tat verlockend .... aber ob ein Bus für 1000 eur zu kriegen ist dürfe fraglich sein, zumindest wenn mal vielleicht was zuverlässiges haben möchte ?!
tolle Idden auf jeden Fall !

Re: Vom Transporter zum romantischen Budget Campingmobil!

BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 22:56
von Hobbydirk
T4 ist ja der Klassiker, dennoch hatten die beiden unverschämtes Glück ( es sei Ihnen gegönnt )
Der Preis ist heute kaum realisierbar und mir ehrlich gesagt einen Ticken zu eng.
Die Lösung mit dem Renault Kastenwagen finde ich ansprechender und deutlich praktischer.
Zumal der Kasten deutlich günstiger zu erwerben ist.
Hier der Beitrag aus der selben Ecke des Netzes;
https://www.bringhand.de/blog/index.php ... t-umbauen/