Durch Deutschland mit dem Vito

alles zu Mini Wohnmobile, Pkw Camping

Moderatoren: Wasserschnecke, Moderatoren

Durch Deutschland mit dem Vito

Beitragvon Debtrate34 » Do 5. Okt 2017, 23:20

Hallo ihr Lieben,

wir planen nächstes Jahr eine Deutschlandtour mit dem Vito. Die Sitze hinten ausgebaut und eine Matratze rein und dann einfach los fahren. Aktuell schreiben wir gerade eine Liste wo wir überall hin wollen und werden dann grob eine Route schreiben.

Freunde von uns haben das vor ein paar Jahren gemacht und sagten es war der Oberhammer. dance2
Das schöne ist ja man ist super flexibel und im Sommer braucht man im Vito auch keine Heizung. Für kältere Tage planen wir ein paar warme Kleidungstücke und unterwegs nutzen wir den ein oder anderen Waschsalon damit wir nicht so mega viel Gepäck mitnehmen müssen.

Wer hat sowas auch schon gemacht und kann ein paar Erfahrungen und Tipps aufschreiben?

Viele liebe Grüße
Debtrate34
Heringszieher
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 28. Sep 2017, 16:41
Postleitzahl: 40210
Vorname: Philip
Womit macht du Camping: PkW Camping

Re: Durch Deutschland mit dem Vito

Beitragvon Wasserschnecke » Fr 6. Okt 2017, 21:46

Wir haben versucht bei uns in unserem alten Sprinter zu schlafen.Ich meine der Vito hat auch hinten die Radkästen, die uns damals sehr gestört hatten. Wir hatten so klappbare Kissen die haben beide nur sehr gequetscht nebeneinander gepasst. Überlegt mal ob ihr nicht irgend etwas bauen könnst (ein Brett oder ähnliches)Dass ihr die Matratze über die Radkästen legen könnt. Das hat den Vortei, dass ihr unter dieses Brett, dann auch noch Stauraum.
Wo wollt ihr schlafen? Die meisten Campingplätze haben Waschmaschinen und Trockner. Wenn ihr auf Stellplätzen stehen wollt, dann kann ich euch die App https://www.park4night.com/ empfehlen. Die Grundversion ist kostenlos und viele haben auf dem Handy eine Flatrate und dadurch dann auch in Deutschland Internet. Da kann man serh schön sehen wo Stellplätze in der Nähe sind
Wollt ihr aber im Vorherein schön Plätze Aussuchen gibt es noch die Seite https://www.campercontact.com/de/default.aspx?fromsso=1
Hier gibt es auch eine kostenpflichtige App. Die mir nicht ganz so gut gefällt. Bei der Park4night kann man mit GPS sehen wo man sich gerade befindet bei der anderen muss man selber sehen an welcher Stelle man gerade ist.

Wir schlafe in Deutschland meist auf irgend einem abgelegenen Parkplatz. Bis jetzt haben erst in Hamburg den Parkplatz Nachts verlassen. Auf dem Parkplatz wird am Wochenende im Sommer viel gefeiert. Viele machen sich ein kleines Feuerchen oder Grillen. Erst fanden wir es sehr schön. Multi Kulti und so friedlich. man hörte die verschiedensten Musikrichtungen aber niemand so laut, dass die anderen feiernden gestört wurden. Dann kamen ein paar deutsche Jungendliche die sich Quer vor Autos von Ausländischen Jungendlichen gestellt hatte, so dass diese nicht wegfahren konnten. Dann haben die Deutschen ihre Musik voll aufgedreht und zu ihrer Musik sehr vorvokant getanzt. Wir sind zwei Parkplätze weiter, denn auf Stress hatten wir keine Lust.
Ansonsten haben wir noch keine schlechte Erfahrung dabei gemacht. Hinterlassen wir jeden Parkplatz so wie wir ihn vorgefunden haben. Auch der Müll kommt immer wieder mit. Das Schlafen ist natürlich nur zum Erhalt der Fahrtüchtigkeit erlaubt, was bedeutet, dass man nicht Campt, also keine Tische und Stühle raus stellt. (Wir nehmen dann immer unseren Tisch und Stühle etwas weiter weg vom Camper ;).
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4530
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer


Zurück zu Mini Wohnmobile, Pkw Camping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

  • Advertisement
cron