Trigano auf dem Seitengestell lagern

Klappcaravan, Zeltanhänger Verschiedenes

Moderatoren: Wasserschnecke, Moderatoren

Trigano auf dem Seitengestell lagern

Beitragvon stefan85 » Do 8. Feb 2018, 17:58

hi zusammen :9

also wir haben seit etwas mehr als 2 jahren einen Trigano, den wir damals gebraucht gekauft haben. Dazu gabs auch so gestelle, damit man ihn auf der Seite lagern können soll.

In der Vergangenheit war das nie interessant weil wir einfach ne gerage eines Nachbarn belegen konnten, aber jetzt nach nem Umzug sit deutlich weniger platz und ich habe die Gestelle montiert. Tja leider haben wir ihn auch zudritt nicht gekippt bekommen - bei ca 45 ° war schluss... Wie macht ihr das? welche erfahrungen habt ihr damit?

vg stefan
stefan85
Heringszieher
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Feb 2018, 17:39
Postleitzahl:
Vorname: stefan
Womit macht du Camping: Zeltanhänger

Re: Trigano auf dem Seitengestell lagern

Beitragvon webmaster » Do 8. Feb 2018, 21:42

ist der denn so schwer?? Meinen Combi Camp leg ich allein auf die Seite.. Allerdings schon recht schwer allein aber machbar ....
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2902
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: Trigano auf dem Seitengestell lagern

Beitragvon stefan85 » Fr 9. Feb 2018, 06:35

Das Ding ist brutal schwer, hat mich auch gewundert...Ehrlich gesagt...
stefan85
Heringszieher
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Feb 2018, 17:39
Postleitzahl:
Vorname: stefan
Womit macht du Camping: Zeltanhänger

Re: Trigano auf dem Seitengestell lagern

Beitragvon webmaster » Fr 9. Feb 2018, 08:52

Also für die alten ddr klappis gibt es kippgestänge... evtl gibt es das für den trigano ja auch... waren rollen drunter und so konnte ganz locker 1 person der klappi auf die seite legen und mit den rollen schieben... ich hatte auch schonmal ddran gedacht mir so etwas für meinen combicamp zu bauen...
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2902
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: Trigano auf dem Seitengestell lagern

Beitragvon stefan85 » Fr 9. Feb 2018, 09:45

Also für unseren trigano gibts das da (link http://www.trigano-camping.com/de/faltcaravan-zubehoer/221-kippvorrichtung.html). Unsere etwas älteren haben nur diese Metalbügel unten, die wohl das kippen leichter machen sollen nicht drann...

Das rumrollen sollte, wenn er mal auf der seite ist, wirklich kein problem mehr sein aber wie man da einfach hinkommen soll, ist mir etwas schleierhaft.

Unsere Vorgänger meinten, dass das total einfach ginge - aber zudritt (drei Männer) haben wir den rund 600 kg schweren anhänger nicht auf die seite gekippt bekommen. Die Küche vorher abzuhängen und separato zu stellen wäre ne möglichkeit um das ganze ein bisschen einfacher zu gestalten aber dann ist die platzersparniss nicht mehr so groß... Gut wir haben noch das Vorzelt, samt gestänge drinnen liegen, was natürlich auch was wiegt aber das sollte ja nicht sooooo wahnsinnig viel viel mehr sein..:)

wie dem auch sei, ich werde mir entweder nen Flaschenzug oder ne kleine handseilwinde oder zur not nen Spanngurt (lanhebel natürlich) besorgen, dann wirds kein problem mehr sein... :)
stefan85
Heringszieher
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Feb 2018, 17:39
Postleitzahl:
Vorname: stefan
Womit macht du Camping: Zeltanhänger

Re: Trigano auf dem Seitengestell lagern

Beitragvon webmaster » Fr 9. Feb 2018, 18:10

ich nehme bei mir die küche auch ab .. zelt und gestänge bleiben drin ....
ich würde es so machen bzw hatte mir für mich schon überlegt... eine e seilwinde an die decke zu machen und dann den compi auf starke blumenroller zu kippen und kann ihn dann bewegen wohin ich will... wenn er hochgeklappt an der wand ist befestige ich ihn eh mit 1 spangurt an einem wandharken zur sicherung..
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2902
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: Trigano auf dem Seitengestell lagern

Beitragvon stefan85 » Sa 10. Feb 2018, 16:48

Hi :)

ne seilwinde hatte ich auch überlegt aer mit der kurbel muss sie relativ weit weg von der decke, was dann ziemlich stören kann. Ich war vorhin mal im Baumarkt und habe was geschickteres gefunden - nämlich eine Seilwinde mit so ner Art Ratschenmechanismus, keine Ahnung wie man so n Teil offiziel in Deutschland nennt, aber ich meine sowas beim Obi auch schon mal gesehen zu haben.

Auf jedenfall brauchte man dafür nur einen Haken oder so an der Decke - also habe ich mir noch n schwerlastanker und einen passenden Haken gekauft (zusammen 2 Euro, plus die Seilwinde für 35 euro) und habs ausprobiert. Nachdem klar war das der schwerlstanker hällt, hats einiges an optimieren der position und einer zwischenstation in halb gekipptem zustand (auf ein paar holzscheiten) gebraucht aber schlussendlich hats wunderbar funktioniert.

ICh könnte mir vorstlelen, das wenn man den Anhänger komplet ausräumt und die Küche wegnimmt man sich das vielleicht doch sparen könnte ..

Wichtig ist auch, dass man das Seil der Winde über Spangute direkt an der achse oder am Rad befestigt. Ich hatte zuerst die Aufnahmen für den DAchgepäckträger und die Rollen probiert aber dabei hatte ich das gefühl, dass sich die seitenwand verzieht / verziehen könnte.. die dinger sind halt doch aus ziemlich filigranem material gefertig. Irgendwo habe ich sogar mal gelesen, dass sich die dinger wohl u.u. verziehen wenn man die stützen zu weit ausfährt ...
stefan85
Heringszieher
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Feb 2018, 17:39
Postleitzahl:
Vorname: stefan
Womit macht du Camping: Zeltanhänger

Re: Trigano auf dem Seitengestell lagern

Beitragvon webmaster » Sa 10. Feb 2018, 17:18

ich würde sowas nur über den rahmen machen... der rest ist bei keinem klappi stabiel das Gewicht zu halten!! Ich würde mir evtl noch überlegen ihn auf 2 rollbretter zu stellen, so kannst du ihn auch mal verschieben wenn er im weg ist.. find ich bei mir ganz praktisch ...
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2902
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: Trigano auf dem Seitengestell lagern

Beitragvon stefan85 » So 11. Feb 2018, 09:49

wir haben so nen Gestell von trigano mit vier rollen, das eben genau für unser Modell gedacht ist, das gäbe damals zum Kauf dazu... aber komischerweise greift das eben auch an den Eckpunkten wo auch das Bett angeschraubt ist an und da hatte ich Befürchtungen beim festmachen der Seile... naja wird schon halten...
stefan85
Heringszieher
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Feb 2018, 17:39
Postleitzahl:
Vorname: stefan
Womit macht du Camping: Zeltanhänger

Re: Trigano auf dem Seitengestell lagern

Beitragvon Camper´74 » Do 15. Feb 2018, 23:26

Tach auch !

Also ich hab den Trigano 5 GF gebraucht gekauft ohne Kippvorrichtung ! Diese hab ich mir von einem Forumsmitglied hier bauen lassen ! (steht irgendwo in den alten Beiträgen) Das Ding kipp ich alleine !!!!! Wenns genau passend für euer Model ist ! Vorzeltstangen nehm ich logischerweise vorher raus. Ich mag meine Schränke auch auf der gekippten Seite !
Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
Benutzeravatar
Camper´74
Klappfix Fahrer
 
Beiträge: 477
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 22:24
Wohnort: 34414 Warburg
Postleitzahl: 34414
Vorname: Marcus
Womit macht du Camping: Zeltanhänger
(Zug)Fahrzeug: Toyota Previa I
Welchen Klappcaravan: Trigano 5 GF

Nächste

Zurück zu Klappcaravan, Zeltanhänger Verschiedenes

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement