Wassertank reinigen

Hier findet ihr alles zu Gas-/Wasserinstallationen

Moderatoren: Wasserschnecke, Moderatoren

Wassertank reinigen

Beitragvon webmaster » Fr 18. Jul 2014, 22:45

Hallo allerseits
Wie oft vereinigt ihr euren Wassertank und dir Leitungen und womit???
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2894
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: Wassertank reinigen

Beitragvon HZJ » Sa 19. Jul 2014, 10:04

Den Wassertank habe ich bisher immer komplett entleert, wenn wir länger als 4 Wochen nicht unterwegs waren und vor Wiederbenutzung mit Zitronensäure durchgespült, weil ja immer irgendwo ein Rest Feuchtigkeit bleibt. Im Herbst dann Reinigung und Trockenlegung bis zum Frühjahr.

In diesem Jahr habe ich es erstmals mit Chlordioxid versucht und das Ergebnis ist absolut überzeugend.

Erst mal der Link zur Beschreibung:
http://reisemobilist.de/dow/Wasserdesinfektion.pdf

Die Grundsubstanzen habe ich bei Amazon bestellt:
http://www.amazon.de/Chlordioxid-Campin ... hlordioxid

Die beiden Komponenten sind verdünnte Salzsäure und ein Chlorsalz. Wenn es zusammengeschüttet wird, entsteht Chlordioxidlösung in einer Konzentration, die den Biofilm abtötet. In der öffentlichen Wasserversorgung wird dem Trinkwasser ebenfalls Chlordioxid zugesetzt, das ist eine sehr gut erforschte, sichere Technik. Da das Chlordioxid ausgast, desinfiziert es auch die nicht vom Wasser bedeckten Teile des Tanks.

Nach 2 Tagen Einwirkung mit rund 3mg/l habe ich das Wasser abgelassen, gespült, wieder Frischwasser eingefüllt und etwas Chlordioxidlösung zugegeben, um auf die für Trinkwasser übliche Konzentration von 0,2mg/l zu kommen. Das verhindert eine Neuverkeimung sehr wirkungsvoll. Wenn ich unterwegs nachfülle, kommt auch entsprechend Chlordioxid aus dem fertig angemischten Vorrat dazu. Bei längeren Standzeiten fülle ich den Wassertank und erhöhe die Konzentration auf ca 0,4mg/l. Das Chlordioxid baut sich selbst langsam ab.
Bevor ich nach einer Standzeit Wasser aus dem Kran trinke, lasse ich 1l durchlaufen, damit die Schläuche gespült und desinfiziert werden.

Ich baue gerade mein Tanksystem um und habe beim Ausbau des Tanks festgestellt, dass sich dieses Mal überhaupt kein neuer Biofilm gebildet hat, obwohl das System rund 3 Monte mehr oder weniger gefüllt war.

Als Wasserfilter habe ich zusätzlich so etwas verbaut:
http://www.seagull-wasserfilter.de/natu ... index.html
Denn gelegentlich muss der Wassertank mit Oberflächen- oder Brunnenwasser nachgefüllt werden.
Wenn sichergestellt ist, dass nur sauberes Trinkwasser in den Tank kommt, kann man sich den Filter sparen.

Wer Brita Filter o. ä. Tischwasserfilter benutzt, sollte bedenken, dass diese sehr schnell verkeimen, bei entsprechenden Umweltbedingungen.
Gegen Verkeimung von sauberem! Wasser werden gerne Silbersalze empfohlen, Micropur zum Beispiel. Das hält bei richtiger Konzentration bis zu 6 Monate, aber es gibt medizinische Bedenken, ob diese Silberionen bei längerer Einnahme über das Trinkwasser eventuell schädliche Wirkungen haben.
Dieses Mittel kombiniert Silbersalze und Chlor:
http://www.jacobsencons.de/aqua-clean-1000-quick

Gruß, Bernhard
HZJ
Tunnelzelt Camper
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 11. Mär 2014, 08:51
Wohnort: Ruhrgebiet
Postleitzahl: 45127
Vorname: Bernhard
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan Navara
welche wohnkabine?: Four Wheel

Re: Wassertank reinigen

Beitragvon HZJ » Sa 19. Jul 2014, 10:17

Ergänzung:
Von Kukident, Backpulver usw bin ich nicht so begeistert, weil immer irgendwo Rückstände bleiben. Der Wassertank, die Pumpe, der Druckbehälter und die Schläuche sind fest verbaut und der Aufwand, sie von Verkrustungen zu reinigen, ist mir zu hoch. Außerdem sind Ablagerungen im Wassersystem dann auch wieder optimale Orte zur Besiedlung durch Bakterien.

Für Trinkwasserkanister wäre das jedoch eine Option.

Bernhard
HZJ
Tunnelzelt Camper
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 11. Mär 2014, 08:51
Wohnort: Ruhrgebiet
Postleitzahl: 45127
Vorname: Bernhard
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan Navara
welche wohnkabine?: Four Wheel

Re: Wassertank reinigen

Beitragvon Wasserschnecke » Sa 19. Jul 2014, 14:06

Wir entleeren unseren Wassertank nach jeder Fahrt, auch wenn es nur ein Nacht war. Wir stellen ihn dann so oft es geht in die Sonne. Ist das Wasser über drei Tage alt gebrauchen wir es nur noch zum waschen,abwaschen oder wenn es abgekocht ist auch für Kaffee und Tee. Unterwegs kaufe ich oft Wasser zum trinken. Irgendwie sit es mir Sympatischer aus den kleinen PE Flaschen zu trinken als unser mitgebrachtes Wasser.
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4570
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer

Re: Wassertank reinigen

Beitragvon Camper´74 » Sa 19. Jul 2014, 22:00

Da wir in unserem Clappi wenig Platz haben, nehme ich nur unseren Plastiktank ( eine Gallone) mit und fülle am CP mit Trinkwasser - eher zum Kaffekochen als für andere Sachen.
Fülle jeden Tag frisch ein, wewnn wir zuhause sind erst Heißwasser zum spülen und dann Sonne zum trocknen . Der Hahn geht in die Spülmaschine ! bis auf ein paar Kalkflecken ist da hoffentlich nicht viel mehr drinn !!!
Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
Benutzeravatar
Camper´74
Klappfix Fahrer
 
Beiträge: 471
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 22:24
Wohnort: 34414 Warburg
Postleitzahl: 34414
Vorname: Marcus
Womit macht du Camping: Zeltanhänger
(Zug)Fahrzeug: Toyota Previa I
Welchen Klappcaravan: Trigano 5 GF

Re: Wassertank reinigen

Beitragvon Wasserschnecke » So 20. Jul 2014, 09:58

Ich denke wenn man das Wasser abkocht ist es dann ist zu geht von den Legionellen keine Gefahr mehr aus.
Legionellen brauchen eine Temperatur zwischen 20° und 50° Also geht von ihnen im Abgekochten Wasser keine Gefahr mehr aus.
Ich weiß nicht wie es ist wenn man dem älteren Wasser abwäscht. Kann man sich da etwas holen?
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4570
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer

Re: Wassertank reinigen

Beitragvon HZJ » So 20. Jul 2014, 10:36

Nach dem Abkochen oder ausreichend langem Erhitzen auf 100 Grad sind Legionellen und andere Bakterien erst mal weitgehend abgetötet. Dann kommt es auf die Wasserqualität an. Wenn man Trinkwasser aus einer üblichen deutschen Trinkwasserleitung einfüllt, ist dort ja auch Chlordioxid von der Wasseraufbereitung mit drin. Bei Wasser aus einem Hausbrunnen, einer Zisterne o. ä. würde ich dann allerdings meinen Trink- und Zahnputzwasserbedarf im Supermarkt decken, wenn das Wasser ein paar Tage im Kanister bleiben soll. Ich habe es sogar in Frankreich schon erlebt, dass mich Dorfbewohner vor dem Trinken ihres Leitungswassers gewarnt haben, weil 'Fremde im Sommer davon Durchfall bekommen' Sie selbst wären dran gewöhnt und resistent.

Ein ganz einfache Variante der Wasserdesinfektion ist, es mit UV Licht zu bestrahlen. Bei einer ausreichenden Sonnenscheindauer geht das ganz simpel, indem man übliche PET Wasserflaschen für einen Tag in die Sonne legt. Das Verfahren wird zunehmend in Entwicklungsländern genutzt:
http://de.wikipedia.org/wiki/SODIS

Zum Duschen, Waschen, Spülen, .... sehe ich keine Probleme, unbehandeltes Wasser zu benutzen, das schon eine Woche in einem Kanister verbracht hat, solange es nicht müffelt. Nur trinken würde ich es nicht mehr, ohne Abkochen.

Bernhard
HZJ
Tunnelzelt Camper
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 11. Mär 2014, 08:51
Wohnort: Ruhrgebiet
Postleitzahl: 45127
Vorname: Bernhard
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan Navara
welche wohnkabine?: Four Wheel

Re: Wassertank reinigen

Beitragvon HZJ » Mi 3. Sep 2014, 11:07

Es kommen zwar noch ein paar Camping-Wochenenden und dann die 14 Tage Herbstour, je nach Wetter nach Südwest-Frankreich oder gleich nach Portugal.
Aber einen kleinen Zwischenbericht kann ich schon mal schreiben.
Die Grunddesinfektion mit Chlordioxid und die folgende Nachdosierung haben bisher eine Neubildung des Biofilms im Tank oder in den Leitungen erfolgreich verhindert. Ich glaube, so sauber war unser Trinkwasser noch nie.
Eventuelle Chlorreste werden vom Filtersystem erfolgreich entfernt. Die Folge ist, dass Tee und Kaffee mit Wasser aus der Wohnkabine besser schmecken, als mit Wasser direkt aus dem Wasserhahn. Der Filter hält zum Glück noch weitere Substanzen zurück! Unser Trinkwasser wurde gerade wieder als zwar von Medikamentenrückständen kontaminiert, aber gesundheitlich völlig unbedenklich getestet :roll:
http://www1.wdr.de/themen/panorama/trin ... ie100.html
und:
http://www.derwesten.de/region/erneut-a ... 75899.html

Bernhard
HZJ
Tunnelzelt Camper
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 11. Mär 2014, 08:51
Wohnort: Ruhrgebiet
Postleitzahl: 45127
Vorname: Bernhard
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan Navara
welche wohnkabine?: Four Wheel

Re: Wassertank reinigen

Beitragvon Wasserschnecke » Mi 3. Sep 2014, 12:11

HZJ hat geschrieben: Unser Trinkwasser wurde gerade wieder als zwar von Medikamentenrückständen kontaminiert, aber gesundheitlich völlig unbedenklich getestet :roll:
http://www1.wdr.de/themen/panorama/trin ... ie100.html
und:
http://www.derwesten.de/region/erneut-a ... 75899.html

Bernhard

:o Ach du.... :o
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4570
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer


Zurück zu Gas Wasserinstallationen

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement