solaranlage ja/nein

Alles zu Elektrik Elektronik

Moderatoren: Wasserschnecke, Moderatoren

solaranlage ja/nein

Beitragvon webmaster » Fr 21. Feb 2014, 21:48

beim stöbern bin ich auch eine solaranlage gestoßen, stehe zwar zu 99 % auf cp aber es kommt auch schonmal 1 we auf einem treffen vor wo es keinen strom gibt, was könntet ihr mir empfehlen??? als verbraucher habe ich max nen handy zu laden oder mal abends etwas tv ( 12 volt ) und licht am woni ...
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2894
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: solaranlage ja/nein

Beitragvon webmaster » Sa 22. Feb 2014, 07:48

ich habeim mom auch eine kleine12 volt batterie verbaut, wird das licht angesteuert, aufladen auch nur über 220 volt. meine idee wäre das ganze über solar laufen zu lassen. aufladen über das zugfahrzeug ist bei mir nicht möglich.
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2894
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: solaranlage ja/nein

Beitragvon B&T CAMPER » Sa 22. Feb 2014, 08:15

Ich hatte auf meinem Qek ein Schiebedachteil eines Audi A8, in dem ein Solarmodul eingearbeitet ist das mit wenig Licht auskommt. sehr effizient. meine 40 A Batterie war immer voll,
hatte auch fliesend Wasser und alles LED. als TV hatte ich einen Mini Beamer und einen Rollo als Leinwand. der Beamer braucht auch nur ganz wenig Strom. Das Solardach hat 70 Euro gebraucht gekostet und der Regler 30,- Euro. Das Modul war ca. 40cm x 70 cm und 8mm dick. und durch seine gebogene Form sah das auch noch gut aus.
Gruss Tommy
Qek Solar.JPG
Qek Solar02.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die grossen Dinge entscheide ich, die kleinen Dinge entscheidet meine Frau
Was die grossen Dinge und was die kleinen Dinge sind entscheidet meine Frau
Benutzeravatar
B&T CAMPER
Heringszieher
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 09:44
Wohnort: 87616 Marktoberdorf
Postleitzahl: 87616
Vorname: Birgit Tommy
Womit macht du Camping: Wohnmobil
(Zug)Fahrzeug: Hymer S650
Extras: Bin gerade am aufrüsten, Klima,Rollerträger usw.

Re: solaranlage ja/nein

Beitragvon Wasserschnecke » Sa 22. Feb 2014, 12:48

Wir haben uns erst eine kleine 50W Pakatte gekauft, um auszuprobieren ob die Platten wirklich etwas bringen. Für unseren Verbrauch sind 50W zu wenig da unser Kühlschrank darüber läuft. Wir haben jetzt 130 W auf dem Dach. Wobei wir gerade so mit dem Strom ausgekommen sind oder gerade nicht weil unsere Batterie etwas klein war. Peter meint er würde eine 80 W Module und eine keine Batterie, die mindestens 60 A/h hat
Von meinen Wohnkabinen Freunden haben die meisten so um die 130 bis 150 W. Es ist immer auch eine Frage des Platzes auf dem Dach.
Beim Laderegler haben wir etwas mehr ausgegeben,und darauf geachtet auf die Leistung, die er bringen muss unsern Bedürfnissen angepasst ist.Bei uns können wie die Ladezüklluskurve die Entladungskurve passend zur Batterie einstellen werden. Vor allen muss die Batterie davor geschützt werden dass sich die Batterie nicht tiefenentläd
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4570
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer

Re: solaranlage ja/nein

Beitragvon christiaan » So 23. Feb 2014, 00:20

Wasserschnecke hat geschrieben:..... dass sich die Batterie nicht tiefenentläd


Deshalb soltte man auch ein Batterie verwenden die für tiefeentladung geeignet ist. Sogenannte Traktion oder Semi Traktionsakku's, die verwende ich auch für mein Elektro Aussenborder. Die hat 100 Ampére, gibt es aber auch kleiner.
christiaan
 

Re: solaranlage ja/nein

Beitragvon Wasserschnecke » So 23. Feb 2014, 20:32

Noch einmal auf die Solarplatten zurück zu kommen, Im Wohnkabinen Forum schreibt einer, dass man bei Die Wohnkabinen, die im Fahrzeugschein als Wechselkabine eingeragten ist, keine Panele für Festinstallationen ohne Zulassung für Fahrzeuge verbauen - damit würde dann nämlich die AB erlöschen. es wurde nach dem Grund gefragt und er schrieb, was mir sehr plausibel klingt,das es bei den Panelen vor allem um die Bruchsicherheit gehen - Glasbruchstücke müssen bei Bruch sofort zu Staub zerfallen oder die scharfen Kanten müssen sich selber rund schleifen, damit sie beim umherfliegen niemanden verletzen können.
Ich denke das wird dann auch für Wohnwagen oder Wohnmobile so sein.
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4570
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer

Re: solaranlage ja/nein

Beitragvon zeekant » Mo 24. Feb 2014, 11:32

ACHJA..........
Und bei zB Windschutzscheiben aus Verbundglas oder normale Plastikfenster im Wowa die sind dann zugelassen..........
und warum prüft der Tüv das nicht?
Achtung Sonnenpanele müssen eine Geschwindigkeitsfreigabe haben............ haha231
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.
zeekant
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 14:32
Postleitzahl:
Vorname:
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: 4x4
Wohnwagen: eriba
Extras: Nur Nützliche Sachen

Re: solaranlage ja/nein

Beitragvon maulwurf » Mo 24. Feb 2014, 12:48

Am Besten sucht man sich welche die vom ADAC als sehr gut bewertet wurden.
Die Weisheit des Alters hat mich erreicht, aber ich achte drauf - das sie nicht die Oberhand gewinnt
hf
Benutzeravatar
maulwurf
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1291
Registriert: Di 19. Feb 2013, 14:45
Wohnort: Troisdorf
Postleitzahl: 53840
Vorname: helmut
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Ape Classic oder Suz
Wohnwagen: Paradiso compact

Re: solaranlage ja/nein

Beitragvon zeekant » Mo 24. Feb 2014, 13:46

maulwurf hat geschrieben:Am Besten sucht man sich welche die vom ADAC als sehr gut bewertet wurden.

Ja,natürlich.........das ICH da nicht drauf gekommen bin dash1
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.
zeekant
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 14:32
Postleitzahl:
Vorname:
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: 4x4
Wohnwagen: eriba
Extras: Nur Nützliche Sachen

Re: solaranlage ja/nein

Beitragvon maulwurf » Mo 24. Feb 2014, 16:32

haha231
hab sofort an den gedacht
meine nächste Such und Testaktion ist nen Treppenlift - um auf meine Ape zu kommen
Die Weisheit des Alters hat mich erreicht, aber ich achte drauf - das sie nicht die Oberhand gewinnt
hf
Benutzeravatar
maulwurf
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1291
Registriert: Di 19. Feb 2013, 14:45
Wohnort: Troisdorf
Postleitzahl: 53840
Vorname: helmut
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Ape Classic oder Suz
Wohnwagen: Paradiso compact

Nächste

Zurück zu Elektrik Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

  • Advertisement