Warum habt ihr euch für das Campen entschieden?

Alles was woanders nich passt!!

Moderatoren: Wasserschnecke, Moderatoren

Warum habt ihr euch für das Campen entschieden?

Beitragvon Wasserschnecke » Di 25. Feb 2014, 21:59

Es gibt Ferienwohnungen die nicht teuer sind, deshalb meine frage weshalb habt ihr euch für das Campen entschieden?
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4567
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer

Re: Warum habt ihr euch für das Campen entschieden?

Beitragvon zeekant » Di 25. Feb 2014, 22:21

Weil ich nicht Buchen und dann Fluchen will................
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.
zeekant
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 14:32
Postleitzahl:
Vorname:
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: 4x4
Wohnwagen: eriba
Extras: Nur Nützliche Sachen

Re: Warum habt ihr euch für das Campen entschieden?

Beitragvon maulwurf » Mi 26. Feb 2014, 07:02

weil es in den 1960 er Jahren mit dem Fahrrad, Zelt und Anhänger das billigste war, fast alles dabei zu haben. camping_beige
Die Weisheit des Alters hat mich erreicht, aber ich achte drauf - das sie nicht die Oberhand gewinnt
hf
Benutzeravatar
maulwurf
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1291
Registriert: Di 19. Feb 2013, 14:45
Wohnort: Troisdorf
Postleitzahl: 53840
Vorname: helmut
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Ape Classic oder Suz
Wohnwagen: Paradiso compact

Re: Warum habt ihr euch für das Campen entschieden?

Beitragvon Wasserschnecke » Mi 26. Feb 2014, 13:49

Meine Eltern haben mit und 4 Kindern früher schon Fahrradtouren und Jugendherberge oder Zelt gemacht. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich bei meinem Vater auf dem Kindersitze saß. Die Füße auf so Klappkeile. Wenn es Berg hoch ging, dann sollte ich immer fleißig mit trampeln. Ich habe damals wirklich geglaubt dass ich meinem Vater damit helfe. ;) Daher kommt glaube ich meine Art von Urlaub nicht an einem Ort in der Sonne zu liegen sondern möglichst viel zu sehen. Auch heute ist es noch nichts für mich längere Zeit ein einem Ort zu stehen.
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4567
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer

Re: Warum habt ihr euch für das Campen entschieden?

Beitragvon Camper´74 » Do 27. Feb 2014, 19:51

Bei meiner sieben Tage Woche brauche ich nicht noch Hotel Lärm und Betten die sich vor ( wasauchimmer ) schon von selbst aufwärmen !
Deshalb habe ich mich fürs Campen im eigenem Bett entschieden ! Abends ist Ruhe und ich hab die Natur mit allen Klängen um mich rum - einfach toll !
Bin übrigens der einzige von 7 Geschwistern der Campen fährt - alle anderen "brauchen" all incl. und machen ab Mittags nur noch verwackelte Bilder !!!!

Bin vor gefühlt 100 Jahren quer durch die USA Auto und Zelt dort gekauft ! Das Zelt war viel im Einsatz und Zeltplätze gabs in fast jedem National Park für 2-3 Dollar /Nacht !
Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
Benutzeravatar
Camper´74
Klappfix Fahrer
 
Beiträge: 470
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 22:24
Wohnort: 34414 Warburg
Postleitzahl: 34414
Vorname: Marcus
Womit macht du Camping: Zeltanhänger
(Zug)Fahrzeug: Toyota Previa I
Welchen Klappcaravan: Trigano 5 GF

Re: Warum habt ihr euch für das Campen entschieden?

Beitragvon zeekant » Do 27. Feb 2014, 20:05

Ach,war in Deiner Jugend Amerika schon entdeckt worden? cool877
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.
zeekant
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 14:32
Postleitzahl:
Vorname:
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: 4x4
Wohnwagen: eriba
Extras: Nur Nützliche Sachen

Re: Warum habt ihr euch für das Campen entschieden?

Beitragvon webmaster » Do 27. Feb 2014, 20:25

ich hatte bis vor 5 jahren nix mit camping am hut, als kidy mal im garten gezeltet aber das wars. durch mein hobby mit den 3 rädern kammen auch die ersten we treffen natürlich im zelt und gefallen daran gefunden. mit der zeit wurde die ausrüstung verbessert und die zelte wurden größer und dann gabs auch mal camping ohne apetreffen einfach mal ein we weg.
nach einem unwetter we lag unser zelt im garten zum trocknen, mein damaliger hund meine über das zelt laufen zu können und schwups ein 1 m langer riss im zelt.
da war mir klar, neues zelt kauf ich jetzt nicht wenn muss ein kleiner und handlicher wohnwagen her, gerade bei schlechtem wette wo man fast wegfliegt im zelt möchte ich gemütlich weiterschlafen. dazu muss der wohnwagen an die ape passen und sehr klein und handlich sein. also viel die wahl auf den qek den ich bis heute noch habe und niemals abgeben würde.
trotzdem hab ich mir letztes jahr noch einen zeltanhänger dazu angeschafft, aber erlicherweise noch nie drin geschlafen, hoffe dieses jahr ....
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2894
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: Warum habt ihr euch für das Campen entschieden?

Beitragvon zeekant » Do 27. Feb 2014, 20:36

icon_birthday2
Wer sich den Gesetzen nicht fügen will,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.
zeekant
Wohnmobil Chauffeur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 14:32
Postleitzahl:
Vorname:
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: 4x4
Wohnwagen: eriba
Extras: Nur Nützliche Sachen

Re: Warum habt ihr euch für das Campen entschieden?

Beitragvon Wasserschnecke » Do 27. Feb 2014, 21:05

Camper´74 hat geschrieben:Bin vor gefühlt 100 Jahren quer durch die USA Auto und Zelt dort gekauft ! Das Zelt war viel im Einsatz und Zeltplätze gabs in fast jedem National Park für 2-3 Dollar /Nacht !

Oh ja, das kenne ich. Ich war dort als Kind, damals war ich von den Campingplätzen in den Nationalparks begeistrt. Vor allen kante ich nicht aus Deutschland das zu jedem Zeltplatz ein Tisch mit Holzbänken gehörte. Die Lebensmittel müssen dann im Auto bleiben und alle scheiben zu, damit die Bären sie nicht klauen. Übrigens hatte ich als Kind Angst dass die Bären nachts ins Zelt kommen. Deshalb durfte ich immer in der Mitte schlafen. Ich lebe noch icon_megagrin Meine Geschwister auch! Wir haben nachts zwar Geräusche gehört und ein Mülleimer war durchwühlt aber Menschen wurden nicht belästigt.
Ich glaube auch diese Fahrt hat meine Liebe zum Campen mit beeinflusst.
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4567
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer

Re: Warum habt ihr euch für das Campen entschieden?

Beitragvon Camper´74 » Do 27. Feb 2014, 22:33

.... hab die Reise meiner damaligen Freundin zum Abi geschenkt ! Der Flieger kannte den Weg - denke mal da gabs Amerika schon ??!!


Mit Bären hatte ich da nicht viel zu tun ! Krokodile auf nem Campingplatz in Mississippi ( da haben wir nachts noch die Flucht ergriffen ) weil die Ranger ziemlich nervös waren ! Sonst war es echt toll - besonders mitten in der Nacht im dunkeln das Zelt aufzustellen und am nächsten morgen zu sehen das man grade mal 50 Meter von ner Schlucht oder einem Riesigen See geschlafen hat war echt genial !
Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
Benutzeravatar
Camper´74
Klappfix Fahrer
 
Beiträge: 470
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 22:24
Wohnort: 34414 Warburg
Postleitzahl: 34414
Vorname: Marcus
Womit macht du Camping: Zeltanhänger
(Zug)Fahrzeug: Toyota Previa I
Welchen Klappcaravan: Trigano 5 GF

Nächste

Zurück zu Camping Talk

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

  • Advertisement