• Advertisement

Ansichten zum “Wildcampen” am Nord-Ostsee-Kanal

Alles was woanders nich passt!!

Moderatoren: Wasserschnecke, Moderatoren

Ansichten zum “Wildcampen” am Nord-Ostsee-Kanal

Beitragvon webmaster » Di 19. Aug 2014, 13:57

In Bezug auf Camping und Wohnmobile wird zurzeit mal wieder kein anderes Thema so stark in den Medien verbreitet wie das Thema “Wildcampen am Nord-Ostsee-Kanal”.
quelle und weiterlesen
http://www.umiwo.de/camping-allgemein-w ... -5976.html
Lieber 1000 Sterne am Himmel, als 5 Sterne am Hotel.
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 2932
Registriert: Di 19. Feb 2013, 00:34
Wohnort: Herten
Postleitzahl: 45701
Vorname: Sven
Womit macht du Camping: Wohnwagen
(Zug)Fahrzeug: Piaggio Ape
Wohnwagen: Qek Junior. südwind
Welchen Klappcaravan: Combi Camp

Re: Ansichten zum “Wildcampen” am Nord-Ostsee-Kanal

Beitragvon Wasserschnecke » So 24. Aug 2014, 21:10

Wir stehen sehr viel nicht auch CP's. Das hat nicht viel mir Geiz zu tun sondern zum einen Hasse ich einen Platz der mir mit Schranken zeigt, das man nur zum bestimmten Zeiten ein bzw auschecken kann, zum Anderen stehe ich am liebsten ganz alleine ohne dass mich jemand in der Nähe ist. Mir ist oft auf CP's zu eng und zu viel los. Wir bleiben normalerweise nur ein Tag an einen Platz. Wenn wir wieder weg sin, dann sieht keiner, das da jemand war.
Der Nord Ostsee Kanal ist bei mir ganz in der Nähe. Natürlich gibt es hier auch mal Camper, die hier frei stehen, aber eigentlich ist es dort nur so voll wenn große Schiffe wie die Queen Mary durch den Kanal kommen. Und wer sich an eine Eisenbahnbrücke stellt :shock: wie in Hochdonner Eisenbahnbrücke Ist selber Schuld.
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4637
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer

Re: Ansichten zum “Wildcampen” am Nord-Ostsee-Kanal

Beitragvon BdB » Sa 18. Nov 2017, 16:10

Hallo zuammen,
da ich in der Vergangenheit auch einige Backpacking Touren mit Freunden gemacht hatte, kann ich nur jedem empfehlen, sich am am besten schon vor Reisebeginn über bestehende Gesetzte,Vorschriften und Einschränkungen zu informieren. Oder man geht halt auf Risiko, was aber ein ziemlich hohes Bußgeld mit sich zuehen kann. Hier habe ich mal eine sschöne Übersicht über, wie es die einzelnen Länder der EU handhaben https://www.outdoornet.de/wildcampen/. Am besten ist es wohl, man fragt vor Ort nochmal nach oder sucht einen BAuern mit LAndbesitz, der einem eine Übernachtung auf dem Privatgelände erlaubt.MfG
BdB
Heringszieher
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 12:24
Postleitzahl:
Vorname: Bernd
Womit macht du Camping: Zelt

Re: Ansichten zum “Wildcampen” am Nord-Ostsee-Kanal

Beitragvon Wasserschnecke » Sa 18. Nov 2017, 17:47

Das ist eine gute Seite, ich habe mal ein Lesezeichen gesetzt, damit ich sie wiederfinde.
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4637
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer


Zurück zu Camping Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

  • Advertisement
cron