• Advertisement

Leckeres von zuhause

Rezepte + Schlemmereien beim Camping

Moderatoren: Wasserschnecke, Moderatoren

Leckeres von zuhause

Beitragvon fabienne86 » Mo 26. Mär 2018, 10:42

Heyo,
wie die meisten ja bereits festgestellt haben, kann man beim campen nicht alles kochen. (Naja schon, aber ist schon sehr anders) Meine damit backen und sowas, was man jetzt nicht unbedingt immer dabei hat. Das auf einem Kochfeld aufzuwärmen ist ja ein leichtes, aber nicht immer passt auch alles in den Kühlschrank rein. Was dann? Oder nimmt ihr die auf Vorrat was mit? Bin beim campen immer etwas faul, koche alles vor und esse dann nur noch aufgewärmtes. Schmeckt ja trotzdem.
fabienne86
Heringszieher
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 05:53
Postleitzahl: 19006
Vorname:
Womit macht du Camping: gar nicht

Re: Leckeres von zuhause

Beitragvon Wasserschnecke » Mo 26. Mär 2018, 16:04

Wir nehmen zum Campen nur für den ersten ein zwei Tage mit, den Rest kaufen wir immer vor Ort ein, so kommen wir auch mit den normalen Kühlschrank im Camper gut aus. Zum Campen vorkochen hätte ich keine Lust. Wenn man grillt, kann man in der Zeit bis das Fleisch oder die Würstchen durch sind den Salat vorbereiten.
Wenn man beim Campen nicht kochen will, was soll es, dann geht man eben halt mal essen oder man ist einen Tag nur Brot, oder ich kaufe mir mal eine Tütensuppe.
Liebe Grüße von der
Lio

Im Hotel bin ich zu Gast, in unserem Camper bin ich zu Hause
Benutzeravatar
Wasserschnecke
Mobilheimbesitzer
 
Beiträge: 4637
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:09
Postleitzahl: 24848
Vorname: H²O Schnecke
Womit macht du Camping: Wohnkabine
(Zug)Fahrzeug: Nissan D40
welche wohnkabine?: Tischer

Re: Leckeres von zuhause

Beitragvon gesinesucker » Mi 28. Mär 2018, 12:09

Wie Wasserschnecke hätte ich auch vielleicht für die ersten 3 Tage was mitgenommen. Ansonsten wirklich frisch zubereiten. Ich mag es wirklich nicht, wenn das Essen so lange dann steht. Habe ein kleines Trauma, als ich mal was gegessen habe und dann feststellen musste, das unten rum Schimmel war. Habe dann erstmal gewürgt, mir war auch den ganzen Tag über flau. Deswegen habe ich die eiserne Regel, nie was gekochtes länger als 3 Tage halten. Grillen geht eigentlich auch immer. Finde da passt dann auch der Flair.
gesinesucker
Heringszieher
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 22. Feb 2018, 06:14
Postleitzahl:
Vorname:
Womit macht du Camping: gar nicht

Re: Leckeres von zuhause

Beitragvon Creoclocred » Mi 28. Mär 2018, 15:30

Regelmäßig einkaufen ist natürlich auch eine Möglichkeit. Auch Grillen ist super. Aber wenn du sagst kochen, meinst du wahrscheinlich nicht grillen. Hast du schon mal an ein Vakumgerät gedacht? Also einfach das Essen luftdicht verpacken, dann hält das auch viel länger und wird nicht schlecht. . Vielleicht löst das ja dein Problem. Ansonsten musst du halt wirklich regelmäßig einkaufen gehen oder eben essen gehen. Du kannst es ja mal anschauen und dann entscheiden.
Creoclocred
Heringszieher
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 9. Jan 2018, 08:01
Postleitzahl: 76073
Vorname: Creo
Womit macht du Camping: gar nicht

Re: Leckeres von zuhause

Beitragvon ridcully » Sa 7. Apr 2018, 20:13

Ich habe einen Kugelgrill dabei. Damit kann man auch kochen, oder zumindest wie einen Ofen verwenden. Pizza oder Brot z. B. kann man problemlos drauf machen. Auch ein kleiner Kuchen geht. Ist halt nur Hitze von unten. Aber wenn man das bedenkt geht fast alles...
ridcully
Heringszieher
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 20:45
Postleitzahl: 95359
Vorname: Sebastian
Womit macht du Camping: Wohnmobil
(Zug)Fahrzeug: Fiat Ducato
Wohnwagen: Alkoven


Zurück zu Camper Kochbuch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

  • Advertisement